27.12.2018 - 06:00 Uhr| Recht| Kollegengespräch
Neues Jahr mit Schrecken? – Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerk!
3,2,1 – Prost Neujahr! Nur noch wenige Tage, dann begrüßen wir das neue Jahr wieder mit Raketen und Böllern. Ein Riesen-Spaß, der aber auch schnell nach hinten losgehen kann. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte machen zu Silvester regelmäßig Überstunden. Zum Beispiel weil Autos und Dachstühle brennen oder auch Menschen verletzt werden. Wie wir die Neujahrsnacht so sicher wie möglich feiern und trotzdem genießen können, weiß meine Kollegin Nicole Franke. Hallo Nicole!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

E-Scooter ab 15. Juni erlaubt - DAS sind die Regeln:

Der E-Scooter ist wendig, klein und bei Bedarf zusammenklappbar. Diese elektro-unterstützten Roller werden unsere Mobilität, besonders in den Städten wohl...

Nach Scheidung Versicherung weg?

Eine Scheidung kann sehr belastend sein. Vor allem, wenn die Gefühle Achterbahn fahren. Trotzdem muss man auch in so einer Situation pragmatisch bleiben. Zum Beispiel, wenn...

Zoff am Gartenzaun: Darüber streiten sich die meisten Nachbarn!

Die lieben Nachbarn – wie einfach ist das Leben mit ihnen, wenn alles glatt läuft. Aber wehe, der Hund bellt, das Kind schreit oder der Staubsauger wird zur falschen...