08.01.2019 - 06:00 Uhr| Auto| Kollegengespräch
Unfallschaden am Auto – wann es sich lohnt, selbst zu zahlen
Jahrelang unfallfrei Auto fahren – das gelingt nur den Wenigsten. Wenn es dann mal kracht, verlassen sich viele auf ihre KFZ-Versicherung, die den Schaden schon regeln wird. Was sie dabei nicht bedenken: In manchen Fällen kann es am Ende günstiger sein, den Schaden aus der eigenen Tasche zu bezahlen. Wieso das so ist und welche Bedingungen gelten, darüber hat sich meine Kollegin Nicole Franke schlau gemacht und sie ist jetzt bei uns zu Besuch. Hallo Nicole!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Winterurlaub mit dem Auto - DESHALB ist der Vorabcheck so wichtig:

Die letzten Wochen haben so manchen Autofahrer einiges an Nerven gekostet: Große Teile der Alpen und das süddeutsche Alpenvorland versanken im Schnee, viele...

Jetzt auf E umsteigen? - Ab wann lohnt sich ein Elektro-Auto?

Bei unseren nördlichen Nachbarn in Norwegen ist inzwischen jedes zweite neu zugelassene Auto ein Elektrofahrzeug. Deutschland als selbsternannte Autofahrernation Nummer eins...

Saisonkennzeichen – so sind Fahrzeuge im Ruhezeitraum GRATIS versichert!

Über 2 Millionen Saisonkennzeichen – das ist ein kleiner Rekord in Deutschland. Motorrad- und Cabriobesitzer nutzen es, um nur dann Steuern und Versicherungsbeiträge zu...