15.01.2019 - 06:00 Uhr| Digital World| Interview
Fitnessarmbänder – Lifestyle-Gadgets mit eingebautem Datenklau?
Fitnessarmbänder waren an Weihnachten wahrscheinlich einer DER Renner unter den Geschenken. Die kleinen, unscheinbaren Gadgets stecken voller, ausgeklügelter Technik. Sie messen den Puls, überwachen uns beim Sport und sogar im Schlaf. Was aber die wenigsten Nutzer beachten: Wer ein Fitnessarmband richtig benutzen will, gibt auch viele persönliche Informationen von sich Preis. - Zu viele? Das Verbrauchermagazin GUTER RAT hat sechs aktuelle Modelle auch in diesem Punkt getestet. Am Telefon ist der stellv. Chefredakteur Tilo Neuhaus, hallo!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Bargeldloses Bezahlen - Schöne neue Zukunft?!

Wir Deutschen sind – im europäischen Vergleich – noch immer ziemlich zurückhaltend, wenn es um das Thema bargeldloses Bezahlen geht. Bei unseren niederländischen...

Tinder - Welcher Look bringt die meisten "Matches"?

Spiegelselfie mit Schmollmund oder doch eher nachdenklich seriös? Halbnackt aufreizend oder lässig leger? Auf Dating-App-Seiten wie Tinder versuchen sich Männer,...

Datensicherung: Doppelt hält besser!

Rrrrums – einmal nicht aufgepasst und schon fliegt der Laptop oder die externe Festplatte vom Schreibtisch. Jetzt die bange Frage: Funktioniert das Gerät noch?...