12.02.2019 - 06:00 Uhr| TV & Unterhaltung| Interview
Deutsche sind Krimi-Fans: Warum lieben wir Mord und Totschlag?
Die Deutschen sind leidenschaftliche Krimi-Fans. Kaum ein Genre fasziniert uns mehr. Allein der „Tatort“ versammelt regelmäßig um die neun Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Doch auch in der Buchhandlung greifen wir gern zu „Sherlock Holmes“, „Kommissar Wallander“ und Konsorten. Aber ist das nicht alles ein bisschen morbid? Warum finden wir Mord und Totschlag so faszinierend? Ulrike Schädlich von der FREUNDIN hat zum Thema recherchiert. Hallo, Frau Schädlich!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Wieso sich auch Promi-MÄNNER unters Messer legen

Ein bisschen Botox hier und etwas wegschnipseln da – in der Promi-Welt ist es völlig normal, sich von diversen Ärzten aufhübschen zu lassen. Dabei lassen inzwischen...

Geburts-Countdown bei Meghan und Harry – jetzt liegen die Nerven blank!

Jeden Tag könnte es jetzt so weit sein. Die halbe Welt, aber ganz sicher ganz Großbritannien fiebert der Geburt von „Baby Sussex“ entgegen. Die Nerven der werdenden...

Umfrage: WER ist das schönste, WER das nervigste TV-Gesicht?

Eine Frau, als Fußballexpertin, live im Fernsehen? Ruth Hofmann beweist seit Jahren, dass sie vom runden Leder mehr versteht als so mancher Mann. Und dabei auch noch...