31.05.2019 - 06:00 Uhr| Recht| Kollegengespräch
Nach Scheidung Versicherung weg?
Eine Scheidung kann sehr belastend sein. Vor allem, wenn die Gefühle Achterbahn fahren. Trotzdem muss man auch in so einer Situation pragmatisch bleiben. Zum Beispiel, wenn es um den Versicherungsschutz geht. In einer Ehe ist meistens einer der Partner Versicherungsnehmer und der andere mitversichert. Mit dem Tag der Scheidung kann es aber dem mitversicherten Partner passieren, dass er oder sie plötzlich ohne wichtigen Schutz dasteht. Wie man das vermeiden kann – damit hat sich mein meine Kollegin Nicole Franke beschäftigt. Hallo Nicole, herzlich willkommen im Studio!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Herbstlaub: Müssen Mieter immer kehren?

Drachen steigen lassen, Laternenfeste und buntes Laub – dafür steht der Herbst. Leider wird die romantische Stimmung durch eine Sache getrübt: Erhöhte Unfallgefahr...

Umfrage: Flugpassagiere fühlen sich von Airlines im Stich gelassen

Von wegen Nation der Pünktlichkeit! Von deutschen Flughäfen hoben im vergangenen Jahr über 9.000 Flugzeuge erst mit zwei oder mehr Stunden Verspätung ab. Der...

Rausschmiss! - SO wehren sich Mieter bei Eigenbedarf

Kündigung wegen Eigenbedarf – der Horror für viele Mieter. Das ist nämlich einer der wenigen Gründe, warum sogar unbefristete Mietverträge gekündigt...