14.08.2019 - 06:00 Uhr| Lifestyle| Interview
Trampolin statt Eisen stemmen – neue Fitness-Trends ausprobiert:
Trend-Sportarten treiben manchmal schon merkwürdige Blüten. Zum Beispiel „Jumping Fitness“: Da tut man nichts anderes, als auf einem kleinen Trampolin rumzuhüpfen. Und das soll fit machen? Auch Yoga wird gerade neu erfunden. Anstatt auf einer Matte werden die Übungen in Tüchern vollführt, die von der Decke hängen. Ist das wirklich sinnvoll oder einfach nur gaga? Die Redaktion der Zeitschrift FREUNDIN wollte das auch wissen und hat den Selbsttest gemacht. Ob die Trend-Sportarten wirklich überzeugen konnten oder einfach nur Geldmacherei sind, verrät uns die Redakteurin Melanie Paukner. Hallo nach München!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Die "Alten" sind die neuen Jungen!

Von wegen im Ruhestand nur die Füße hochlegen – Deutschlands Senioren sind alles andere als gemütlich drauf. Eine aktuelle forsa-Umfrage zeigt: Viele von ihnen...

Haben wir FEIERABEND verlernt?

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Viele haben aber vergessen, wie das mit dem Vergnügen nach Feierabend überhaupt geht: Der...

Second Hand bedeutet NICHT zweite Wahl!

Kleiderschränke, die aus allen Nähten platzen, Schubladen voller Elektronik. Bücher, die schon längst durchgelesen sind. Eine aktuelle Umfrage zeigt: 8 von...