19.08.2019 - 10:34 Uhr| Gesundheit| Interview
Brillen bald überflüssig?
Über 25 Millionen Deutsche müssen ständig eine Brille tragen. Weitere 3,5 Millionen behelfen sich mit Kontaktlinsen. Für viele Betroffene ein notwendiges Übel, um im Alltag scharf sehen zu können, ihrer Arbeit nachzugehen oder sicher Auto zu fahren. Dabei gibt es Alternativen zur Sehhilfe. Neue Operationsmethoden versprechen sogar für ältere Patienten eine Sehkraft wie zu Jugendzeiten! Zu schön um wahr zu sein? Susanne Kailitz vom FOCUS hat sich die neuesten Erkenntnisse aus der Augenheilkunde mal näher angesehen. Hallo nach Berlin!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Bewiesen: Männer und Frauen sind anders krank!

Wenn Frauen krank werden, schleppen sie sich noch mit Grippe zur Arbeit. Männer hingegen sterben schon beim kleinsten Schnupfen tausend Tode. Und das ist keine Einbildung!...

Mehr Bäume, weniger Autos? Was tun gegen schlechte Stadtluft?

Zahlen, die alarmieren: Laut Weltgesundheitsorganisation WHO leben 90% der Menschen an Orten, an denen die Vorgaben für die Luftqualität nicht eingehalten werden. Auch...

Zahnpasta für weiße Zähne: Wie wirksam ist sie wirklich?

Für Zähne gibt’s nur eine Idealfarbe: Strahlend weiß! Doch leider hat nicht jeder solche Vorzeige-Beißerchen. Kaffee, Tee oder auch Nikotin sorgen oft...