24.09.2019 - 06:00 Uhr| Recht| Kollegengespräch
Umfrage: Flugpassagiere fühlen sich von Airlines im Stich gelassen
Von wegen Nation der Pünktlichkeit! Von deutschen Flughäfen hoben im vergangenen Jahr über 9.000 Flugzeuge erst mit zwei oder mehr Stunden Verspätung ab. Der Frust bei den Passagieren sitzt tief! Laut einer aktuellen Umfrage des Fluggastrechteportals Flightright sind für mehr als ein Viertel der Passagiere Flugverspätungen und -ausfälle das größte Ärgernis am Fliegen. Viele Reisende fühlen sich in diesem Fall von den Airlines im Stich gelassen! Der Vorwurf: Zu wenig Unterstützung und mangelnde Information. Was läuft da schief? Und wie kommen Betroffene an ihre Rechte? Was soll ich tun, wenn mein Flug aufgrund eines Streiks ausfällt? Mein Kollege Dirk Freytag hat sich mit dem Thema einmal näher beschäftigt. Hallo Dirk!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Herbstlaub: Müssen Mieter immer kehren?

Drachen steigen lassen, Laternenfeste und buntes Laub – dafür steht der Herbst. Leider wird die romantische Stimmung durch eine Sache getrübt: Erhöhte Unfallgefahr...

Rausschmiss! - SO wehren sich Mieter bei Eigenbedarf

Kündigung wegen Eigenbedarf – der Horror für viele Mieter. Das ist nämlich einer der wenigen Gründe, warum sogar unbefristete Mietverträge gekündigt...

Endlich mehr Sicherheit beim Online-Banking und Bezahlen im Internet!

Über die Hälfte der Deutschen nutzt regelmäßig Online-Banking. Wir rufen unseren Kontostand per Smartphone ab, bezahlen Flüge und Reisen per Kreditkarte...