11.09.2019 - 09:00 Uhr| Wohn & Bau| Interview
Genau SO wohnen wir 2030!
Die Wohnung der Zukunft wird uns immer mit jeder Menge High-Tech-Schnick-Schnack verkauft: Häuser, die sich selbst mit Energie versorgen. Kühlschränke, die Lebensmittel automatisch nachbestellen. Sensoren, die alles und jeden überwachen. – Es könnte aber auch ganz anders kommen! Davon ist Nina Maurischat, Einrichtungsexpertin der WOHNIDEE überzeugt. Sie spricht von analoger Gemütlichkeit statt digitaler Kälte. Wohngemeinschaften, statt anonymer Singlehaushalte. Wie das konkret aussieht? Fragen wir mal nach. Hallo nach Hamburg!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Klima-Rettung im Kleinen - WAS sich lohnt, WAS nicht!

CO2 sparen könne Jeder! Man müsse nur mal gründlich das eigene Verhalten auf den Prüfstand stellen – sagen die selbsternannten Klimaretter. Dabei kann so manch...

Schlafprobleme? – Schuld kann das Schlafzimmer sein!

Etwa jeder vierte Erwachsene leidet unter Schlafstörungen. Jeder zehnte empfindet seinen Schlummer als nicht erholsam. Das zeigen Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts....

Schlüssel weg! Was nun?

Die Tür fällt ins Schloss – klack – und Panik bricht aus. Der Schlüssel liegt in der Wohnung! Wie kommen wir bloß wieder rein? Wahrscheinlich erst Mal mit...