16.09.2019 - 06:00 Uhr| Digital World| Interview
Digital Detox: Internet-Verzicht bringt gar nichts!
Digital Detox ist das Modewort unserer Zeit. Dahinter steckt der bewusste Verzicht aufs Smartphone und das Internet. Die ständigen Benachrichtigungen nerven viele so sehr, dass sie sich selbst eine Pause verordnen. Aber bringt die auch wirklich was? Computer-Wissenschaftler sind skeptisch. Sie plädieren stattdessen eher für digitalen Minimalismus. Worin der Unterschied besteht und welche der Methoden gesünder für uns ist, damit hat sich Elke Hartmann-Wolff vom FOCUS genauer beschäftig. Hallo nach Berlin!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Tricks beim Handyvertrag - SO gibt's sogar Geld zurück!

Das neueste iPhone, Samsung- oder Google-Smartphone für nur einen Euro? Solche Mobilfunkverträge können sich schnell als Kostenfalle entpuppen, wenn über zwei...

Ab wann bin ich Internet-süchtig?

196 Minuten – so viel verbringt jeder Bundesbürger im Schnitt pro Tag im Internet. Viele liegen aber noch weit darüber! Das kann sogar so weit gehen, dass z.B. das...

DAS ändert sich im September beim Online-Banking!

Ab Mitte September ändert sich so einiges beim bargeldlosen Bezahlen und beim Online-Banking. Eine neue EU-Richtlinie für Zahlungsdienste tritt in Kraft. Dadurch sollen...