16.09.2019 - 06:00 Uhr| Digital World| Interview
Digital Detox: Internet-Verzicht bringt gar nichts!
Digital Detox ist das Modewort unserer Zeit. Dahinter steckt der bewusste Verzicht aufs Smartphone und das Internet. Die ständigen Benachrichtigungen nerven viele so sehr, dass sie sich selbst eine Pause verordnen. Aber bringt die auch wirklich was? Computer-Wissenschaftler sind skeptisch. Sie plädieren stattdessen eher für digitalen Minimalismus. Worin der Unterschied besteht und welche der Methoden gesünder für uns ist, damit hat sich Elke Hartmann-Wolff vom FOCUS genauer beschäftig. Hallo nach Berlin!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Mama-Influencer: Kohle machen mit den eigenen Kindern!

Es gibt wohl nichts peinlicheres, als die eigenen Kinder-Fotos. – Doch was für ein paar von uns einfach nur private Peinlichkeiten sind, gehört im Internet zum Alltag....

Arztbesuch per Skype: Sieht SO die Medizin von morgen aus?

Sprechstunde per Videochat. Rezepte, die per Mail oder App an die Apotheke geschickt werden. – Zukunftsmusik? Vielleicht für uns Deutsche. Denn wenn es um Digitalisierung in...

500 Tote pro Jahr wegen Handy am Steuer!

Handy am Steuer – Ungeheuer! Das sollte jedem Autofahrer bewusst sein. Denn jede Ablenkung – und wenn auch nur für wenige Sekunden – kann schreckliche Folgen haben. Im...