01.10.2019 - 06:00 Uhr| Digital World| Interview
Ab wann bin ich Internet-süchtig?
196 Minuten – so viel verbringt jeder Bundesbürger im Schnitt pro Tag im Internet. Viele liegen aber noch weit darüber! Das kann sogar so weit gehen, dass z.B. das Smartphone in jeder freien Minute gecheckt werden MUSS. Internet-Sucht ist ein ernstes Problem und kann zu weitreichenden sozialen und gesundheitlichen Folgen führen. Ab wann das eigene Surf-Verhalten zum Problem wird und wie Betroffenen geholfen werden kann, weiß Klaus Dahm. Er ist Chefredakteur des Apotheken-Kundenmagazins MY LIFE. Hallo nach Hamburg!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Datenschutz verpennt? - Wieso ein Virenscanner NICHT reicht!

Das Berliner Kammergericht erreicht man im Moment nur noch per Briefpost, Telefon und Fax. Schuld ist ein Trojaner, der jetzt schon seit Monaten seit Unwesen im Netzwerk des...

Mama-Influencer: Kohle machen mit den eigenen Kindern!

Es gibt wohl nichts peinlicheres, als die eigenen Kinder-Fotos. – Doch was für ein paar von uns einfach nur private Peinlichkeiten sind, gehört im Internet zum Alltag....

Arztbesuch per Skype: Sieht SO die Medizin von morgen aus?

Sprechstunde per Videochat. Rezepte, die per Mail oder App an die Apotheke geschickt werden. – Zukunftsmusik? Vielleicht für uns Deutsche. Denn wenn es um Digitalisierung in...