02.10.2019 - 10:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Studien zeigen: Depressionen durch Hörverlust!
Der Verlust der Hörfähigkeit kann zu Depressionen führen! Das zeigt eine groß angelegte amerikanische Studie. Ein alarmierendes Signal auch für Deutschland. Denn hierzulande gibt es allein etwa 14 Millionen Menschen, die Probleme mit dem Hören haben. Und es sind bei weitem nicht alles Senioren! Der Anteil der Jüngeren und Jugendlichen wird immer größer. Wie also kann man diese doppelte Gefahr vermeiden? Dazu spreche ich mit Dr. Astrid Marek. Sie ist Ärztliche Psychotherapeutin an einer HNO-Klinik. Hallo, Frau Dr. Marek!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Dieses Jahr ohne mich! – Die besten Anti-Erkältungs-Tipps!

Es ist Erkältungszeit! Überall schnupft und niest jemand vor sich hin. Vorbeuge-Tipps gibt’s jede Menge: O-Saft für extra viel Vitamin C, Wechselbäder nehmen...

Können harmlose Infekte Depressionen auslösen?

Zu viel Stress schwächt auf Dauer unser Immunsystem und macht uns anfälliger für Krankheiten. Das ist lange bekannt. ABER, Forscher haben herausgefunden: Es gibt...

Frieren Frauen schneller als Männer?

Der Herbst ist da und mit ihm vielerorts die ersten frostigen Nächte. Während MANN das nicht besonders juckt, bewaffnen sich viele Frauen schon mal vorsorglich mit...