16.10.2019 - 10:31 Uhr| TV & Unterhaltung| Interview
Selbstversuch: Findet man die wahre Liebe auf Tinder?
52 Prozent der Menschen, die Online-Dating betreiben, haben im Netz schon mal eine feste Beziehung gefunden. Und das alles Dank einfacher Partnersuch-Apps wie z.B. Tinder. Doch was ist an diesen Geschichten wirklich dran? Die Auswahl an möglichen Partnern ist groß – keine Frage. Aber braucht es nicht die Stimme, die Körpersprache, den Geruch, um eine Person attraktiv zu finden? Sind Online-Bekanntschaften nicht eher so etwas wie die Fast-Food-Variante der echten Liebe? Heike Steiner vom Frauenmagazin FREUNDIN hat sich genauer mit den Vor- und Nachteilen befasst. Hallo Frau Steiner!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Hat Boris 5,2 Mio Euro vor Lilly versteckt?

Wie kann man 5,2 Millionen Euro verstecken? – Diese Summe hat Boris Becker angeblich seinem Insolvenzverwalter verschwiegen. Der ist jetzt stinksauer und hat die Insolvenzauflagen...

Aussehen oder Humor? Was zählt bei der Partnerwahl wirklich?

Ginge es nach der Werbung, sähe so unser Traumpartner aus! ER: Mit Waschbrettbauch und vollem Haar. SIE: Faltenfrei und schlank wie ein Supermodel. Aber zählen im echten...

25 Jahre GOLDENE HENNE am Freitag (20.09.) - Wer räumt die Jubiläumspreise ab?

Goldene Henne wird 25 Jahre alt! Am Freitag (20.09.) wird sie wieder verliehen. Die Kult-Auszeichnung der Zeitschrift SUPERIllu ist Deutschlands größter Publikumspreis....