30.10.2019 - 09:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Sind Frauen häufiger DEPRESSIV als Männer?
Statistiken sagen: Jede vierte Frau leidet im Laufe ihres Lebens mindestens einmal unter einer Depression. Bei den Männern sind es nur die Hälfte! Ist das „starke Geschlecht“ weniger anfällig gegen Verstimmungen? Oder verbergen Männer ihre Gefühle nur besser? Ab wann wird aus Phasen mit schlechter Laune eine ernsthafte Krankheit? Fragen, mit denen sich Barbara Sonnentag aus dem Medizin-Ressort der Zeitschrift FREUNDIN beschäftigt hat. Hallo nach München!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Au Backe! - Was tun bei Zahnschmerzen am Wochenende?

Eine dicke Wange kann schon ganz schön wehtun. Zahnschmerzen sind schon ziemlich fies. Schlimm wird es, wenn sie uns ausgerechnet am Wochenende oder Feiertag befallen. Soll...

Make Gemüse great again!

Das ist ein dickes Ding! Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland gilt inzwischen als übergewichtig! Das zeigen Zahlen des statistischen Bundesamtes. Dabei...

Advent: Frei von Gluten, Laktose… und Geschmack?

Mit jedem Advent steigert sich die Vorfreude zum Fest. Es ist schlemmen angesagt! Doch immer häufiger gibt es auch Spielverderber: Da lebt jemand vegan, isst kein Gluten oder...