02.03.2020 - 08:16 Uhr| Wissen| Beitrag mit O-Tönen
Schlechtes Gehör? Ich doch nicht! - Zum Welttag des Hörens 3.März
Heute (3.März) ist Welttag des Hörens! Noch immer denken Viele: „Was geht mich das an? So alt bin ich doch noch nicht.“ Die Wahrheit ist: Inzwischen leiden sechs Millionen Deutsche JEDEN Alters an einem behandlungsdürftigen Hörverlust. Betroffene müssen sich aber keinesfalls mit ihrem Schicksal abfinden. Selbst schwere Fälle lassen sich heutzutage erfolgreich therapieren. Mein Kollege Dirk Freytag hat sich mit Gerhard Roth getroffen. Der 68-jährige ist seit Jahrzehnten schwerhörig, hat im Alltag inzwischen allerdings gar keine Probleme mehr:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Coronavirus - Wieso es jetzt so viele FAKE NEWS gibt!

Fake News haben während der Corona-Pandemie gerade Hochkonjunktur! Dass das Virus nicht viel schlimmer sei als die Grippe, gehört dabei zu den weitverbreitetsten – und...

Durchbruch des Home Office durch Corona?

Zu Hause und Arbeitsplatz sind eins. Für rund die Hälfte der Deutschen ist das seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie Alltag. Um die weitere Verbreitung des Virus zu...

SO VIELE Lebensmittel werfen wir einfach weg!

55 Kilogramm pro Kopf und Jahr! So viele Lebensmittel landen laut Statistik bei jedem einzelnen von uns in der Tonne. Nicht selten, obwohl die Sachen noch genießbar sind!...