07.01.2016 - 06:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Jetzt mal ganz langsam! – „Slow-Trend“ gegen den Alltagswahnsinn
Schnell, schnell, schnell! Im stressigen Alltag kommen wir uns manchmal vor wie die Duracell-Häschen. Vollgas am Tag, ausgebrannt am Abend. Am nächsten Morgen das Gleiche von vorn. Da kann doch nicht gesund sein! Die sogenannte „Slow“-Bewegung steht für das volle Gegenteil: So oft es geht, einfach mal einen Gang rausnehmen. Alexandra Zykunov (sprich: Tsükunow) von der MAXI wollte für uns herausfinden, wie das funktioniert. Hallo Frau Zykunov!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Keine Heuschnupfen-Gefahr bei Regen? Falsch!

Auch wenn der Frühling sich noch nicht überall durchgesetzt hat, machen sich Heuschnupfen-Allergiker schon auf das Schlimmste gefasst: Tränende Augen und juckende...

Kann ich mit Diät-Büchern wirklich abnehmen?

Wenn man bei amazon.de die zwei Wörter Diät und Buch eingibt, erhält man über 10.000 verschiedene Artikelvorschläge! Eigentlich müssten wir bei so...

Frühjahrsmüdigkeit UND Zeitumstellung – was hilft?!

Am Wochenende werden die Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt. Der Zeiger wandert in der Nacht von Samstag zu Sonntag von zwei auf drei Uhr vor. Und wieder eine Stunde weniger...