05.01.2016 - 06:00 Uhr| Recht| Beitrag mit O-Tönen
Fahrlässig gehandelt oder doch unschuldig? – so entscheiden Gerichte
Selbst Schuld! Einfach nicht aufgepasst! Manchmal kommt der Tollpatsch in einem durch und wir richten einen Schaden an. Es gibt aber auch Fälle, da muss man mindestens zweimal hinschauen, um den Schuldigen zu finden. Wie ist das, wenn man alles richtig gemacht hat und trotzdem jemand zu Schaden kommt? Solche Fälle landen dann regelmäßig vor Gericht. Wie das Beispiel, das sich Nicole Franke genauer angeschaut hat:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Arbeitsunfall: Wann zahlen die Unfallkassen?

War das jetzt ein Arbeitsunfall oder nicht? – Bei manchen Verletzungen ist das eindeutig: Passiert das während meiner Arbeitszeit bzw. in Ausführung meines Berufes ist...

E-Mails lesen? Boni streichen? – Was darf mein Chef?

Gleitzeit, Home Office, Sabbatical – Die moderne Arbeitswelt ist um einiges flexibler, als je zuvor. Andererseits sorgt sie auch für jede Menge Unsicherheit. Darf zum...

Videokamera am Haus und im Auto – wie weit darf ich gehen?

Immer mehr Menschen bringen an ihren Häusern und in ihren Autos Kameras an. Einbrecher und Verkehrsrowdys sollen so überführt werden. Es gibt nur ein Problem: Nicht...