13.01.2016 - 10:55 Uhr| Wissen| Interview
Forscher sagen: Lügen ist gut fürs Gehirn!
Einmal alle fünf Minuten tun wir es: Wir lügen, dass sich die Balken biegen. Obwohl wir ja eigentlich von Kindheit an darauf gedrillt werden, die Wahrheit zu sagen. Jetzt sagen Soziologen: Lügen ist überlebenswichtig und gut fürs Gehirn. Hatte Mutti also unrecht und wir können alle Grundsätze über Bord werfen? Maria Sandoval ist Chefredakteurin der Frauenzeitschrift LISA und hat sich die aktuelle Forschungslage angesehen. Hallo Frau Sandoval!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Prosit zum 50.! Happy Birthday, Geldautomat!

Am Dienstag (27. Juni) feiert der Geldautomat Geburtstag. Satte 50 Jahre wird er alt. 1967 ging der erste in England in Betrieb und ein Jahr später gab’s auch hier in...

Lieblingsurlaub der Deutschen: Balkonien oder Balearen?

Wohin geht’s dieses Jahr in den Urlaub? Mallorca? Kroatien? – Nix da! 38 Prozent der Deutschen entscheiden sich für: Balkonien! Aber ist zu Hause bleiben wirklich genauso...

Bye, bye Bargeld!

50 Jahre ist es her, dass der erste Geldautomat seinen Betrieb aufnahm. Von Chips und Magnetstreifen in kleinen Plastikkarten konnte man damals aber nur träumen! Mit...