17.10.2017 - 10:04 Uhr| Ratgeber| Beitrag mit O-Tönen
Eiskratzen mit dem Smartphone? So bekommen Sie komfortabel eisfreie Autoscheiben
Fällt Ihnen das Aufstehen gerade auch so schwer? Im Bett ist es so gemütlich und vor allem warm. Gerne wird der Wecker noch mal um 10 Minuten verstellt. Doch der Blick aus dem Fenster holt einen schnell in die Realität. Die Scheiben vereist, Schnee auf dem Dach. Schnell raus aus den warmen Federn, damit noch genügend Zeit bleibt in der Eiseskälte die Scheiben freizukratzen. Die Folge: Schmerzende Hände, nasse Füße und schlechte Laune. Und das schon morgens! Wie all das vermieden werden kann und welche Rolle dabei das Smartphone spielt - Dirk Freytag hat sich erkundigt:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Hot oder Schrott? – Holzkohlegrills im Test

Für echte Fans ist DAS die einzig wahre Möglichkeit zu grillen: Mit Holzkohle! Aber, Holzkohlegrill ist nicht gleich Holzkohlegrill! Es gibt Modelle für kleines...

Experiment: Wie lege ich 5.000 Euro am besten an?

Was würde man mit 5.000 Euro machen, die man einfach mal über hat? Jeder Dritte Deutsche setzt noch immer auf das klassische Sparen, wenn es um die richtige Geldanalage...

Das sind die krassesten No-Gos beim Flirten!

Ein Augenzwinkern hier, ein Lächeln da, ein Kompliment wie: Du hast ein tolles Lächeln! – Und schon ist man ins Fettnäpfchen getreten. Früher wurde über...