08.11.2017 - 09:00 Uhr| Lifestyle| Interview
Lieber Netflix, statt Party - die neue Liebe zum Nichtstun
Netflix und Chill ist das neue Ausgehen! Statt Angst zu haben, irgendeine Party zu verpassen, verkriechen wir uns am Wochenende mit Absicht zu Hause und lümmeln stundenlang auf dem Sofa herum. Süßes Nichtstun! Ist das normal oder bedenklich? Vernachlässigt man auf diese Weise nicht seine sozialen Kontakte? Susanne Klose von der MAXI ist dem Phänomen nachgegangen. Hallo Frau Klose!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Selbstversuch: Zehn Tage kein Abfall – Geht das?

219 Kilogramm Verpackungsmüll produziert jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Das ist trauriger Europa-Rekord! Aber geht es auch anders? Sogenannte „Zero Waste“- Fans...

Kein Alkohol, kein Fleisch, kein Facebook! - Und wie fastest du?

Nur noch wenige Tage, dann beginnt sie wieder: die traditionelle Fastenzeit. WIE und worauf jemand verzichtet, ist höchst unterschiedlich. Der eine versucht ohne Alkohol...

Eine Woche ohne Handy! – Macht das glücklich?

Wir schauen zu oft aufs Handy, geben zu viel Geld aus und sind schlecht-gelaunte Nein-Sager. Wenn wir uns nur weniger auf Materielles und dafür mehr auf persönliche...