06.02.2018 - 09:04 Uhr| Digital World| Beitrag mit O-Tönen
Klick und weg – Dank Cookies keine Privatsphäre im Netz?
Ein Klick auf der Webseite – und die Cookies werden akzeptiert. AGBs und Datenschutz-Erklärung durchlesen? Wer macht das schon? Hauptsache, wir können die Internetseite nutzen. An Privatsphäre denkt kaum jemand beim Surfen im Netz. Das Problem ist aber, dass genau jene Cookies extrem viele Daten über uns sammeln. Daten, die an Dritte weitergegeben werden können. Aber ist es denn schlimm wenn jemand weiß, welche Blogs ich gerne lese oder welche YouTube-Videos mir gefallen? Nicole Franke:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Digitale Selbstverteidigung – Darum ist Privatsphäre online wichtig!

Durchschnittlich 149 Minuten verbringen wir Deutschen pro Tag im Internet. Große Sorgen um die eigene Privatsphäre machen sich da die Wenigsten. Private Bilder werden...

Schnelleres Internet - Deutschland immer noch „Neuland“?

Wir schreiben das Jahr 2018 und Deutschland ist in Sachen Internet immer noch „Neuland“. Geschwindigkeiten unter 100 MBit pro Sekunde sind leider immer noch die Regel –...

Vorsicht Schnäppchenjäger! So schützen Sie sich vor Online-Fallen!

Individuell, überraschend und gleichzeitig bezahlbar sollen sie sein – die Weihnachtsgeschenke! Rund zwei Drittel der Deutschen wollen zumindest einen Teil online kaufen. Das...