06.02.2018 - 09:04 Uhr| Digital World| Beitrag mit O-Tönen
Klick und weg – Dank Cookies keine Privatsphäre im Netz?
Ein Klick auf der Webseite – und die Cookies werden akzeptiert. AGBs und Datenschutz-Erklärung durchlesen? Wer macht das schon? Hauptsache, wir können die Internetseite nutzen. An Privatsphäre denkt kaum jemand beim Surfen im Netz. Das Problem ist aber, dass genau jene Cookies extrem viele Daten über uns sammeln. Daten, die an Dritte weitergegeben werden können. Aber ist es denn schlimm wenn jemand weiß, welche Blogs ich gerne lese oder welche YouTube-Videos mir gefallen? Nicole Franke:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Digital Detox: Handy aus – Entspannung an!

Wir sind Sklaven unseres Smartphones. Forscher haben festgestellt, dass wir alle 18 Minuten aufs Display schauen. Sogar wenn wir keine Nachricht erhalten haben. Die Folgen dieses...

Hoffnung oder Horror? Wie Künstliche Intelligenz uns immer mehr ersetzen soll

„Sie könnte das Beste oder das Schlechteste sein, was der Menschheit zugestoßen ist.“ Der kürzlich verstorbene Physiker Stephen Hawking sagte das einmal über...

Von wegen „König Kunde“ – Keine Beratung, nur noch SB

Ist man als Kunde heut noch König? Wenn man sich in Bau- und Supermärkten mal aufmerksam umschaut, könnte man einen ganz anderen Eindruck gewinnen: Immer mehr...