20.02.2018 - 09:00 Uhr| Ratgeber| Interview
Kann man das noch reparieren? Schluss mit Elektroschrott!
Einen Kaffee trinken und nebenbei wird das kaputte Smartphone wieder auf Vordermann gebracht. Sogenannte Repair-Cafés gibt es inzwischen in fast jeder größeren Stadt. Anstatt kaputte Elektrogeräte gleich wegzuwerfen, werden sie hier von Profis instandgesetzt – meist ehrenamtlich oder für wenig Geld. Oder man wagt sich selbst an die Reparatur. Dank YouTube und Co. gar kein Problem mehr. Meint auch Tilo Neuhaus, der stellvertretende Chefredakteur vom Verbraucher-Magazin GUTER RAT. Hallo Herr Neuhaus!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Hot oder Schrott? – Holzkohlegrills im Test

Für echte Fans ist DAS die einzig wahre Möglichkeit zu grillen: Mit Holzkohle! Aber, Holzkohlegrill ist nicht gleich Holzkohlegrill! Es gibt Modelle für kleines...

Experiment: Wie lege ich 5.000 Euro am besten an?

Was würde man mit 5.000 Euro machen, die man einfach mal über hat? Jeder Dritte Deutsche setzt noch immer auf das klassische Sparen, wenn es um die richtige Geldanalage...

Das sind die krassesten No-Gos beim Flirten!

Ein Augenzwinkern hier, ein Lächeln da, ein Kompliment wie: Du hast ein tolles Lächeln! – Und schon ist man ins Fettnäpfchen getreten. Früher wurde über...