20.02.2018 - 09:00 Uhr| Ratgeber| Interview
Kann man das noch reparieren? Schluss mit Elektroschrott!
Einen Kaffee trinken und nebenbei wird das kaputte Smartphone wieder auf Vordermann gebracht. Sogenannte Repair-Cafés gibt es inzwischen in fast jeder größeren Stadt. Anstatt kaputte Elektrogeräte gleich wegzuwerfen, werden sie hier von Profis instandgesetzt – meist ehrenamtlich oder für wenig Geld. Oder man wagt sich selbst an die Reparatur. Dank YouTube und Co. gar kein Problem mehr. Meint auch Tilo Neuhaus, der stellvertretende Chefredakteur vom Verbraucher-Magazin GUTER RAT. Hallo Herr Neuhaus!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Pillen, Apps oder heiße Milch? - was hilft wirklich gegen Schlaflosigkeit?

Fast jeder Dritte hierzulande wälzt sich zumindest phasenweise schlaflos in seinen Laken. Gerade jetzt im Sommer ist an erholsamen Nachtschlaf ja auch kaum zu denken! So...

Die besten Hacks für Strand und Baggersee!

Im Freibad oder am See – da verbringen viele jetzt am liebsten jede freie Sekunde. Doof ist es nur, wenn man aus dem kühlen Nass an seinen Platz zurückkehrt und das...

Mit Wochenend-Feeling zur Arbeit!

Kaum da, ist es auch schon vorbei! Das Wochenende ist immer viel zu schnell rum. Jedenfalls fühlt es sich so an. Aber schuld daran sind wir selbst! Wir könnten...