18.05.2018 - 09:00 Uhr| Wissen| Beitrag mit O-Tönen
Bienensterben – Wen juckt das?
Bienensterben? Juckt mich nicht. – Das denken wahrscheinlich die meisten von uns. Dabei sind für gute Ernten vor allem Wildbienen enorm wichtig – aber von den Wildbienen gibt’s immer weniger! Das heißt: Ohne Bienen, weder Obst, noch Gemüse. – Aber kann man die Nützlinge nicht einfach unter Artenschutz stellen, um sie zu retten? Sind wir am Ende noch selbst schuld, dass ihre Vielfalt zurückgeht? Dirk Freytag hat sich mal bei Experten umgehört:

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Summ, summ, summ… Bienen mögen die Stadt lieber als das Land!

Für die einen sind sie ganz unscheinbar, für die anderen die nützlichsten Insekten überhaupt: Bienen! Doch leider sterben besonders die wild lebenden Arten...

Andere Länder, andere Dates? – So flirtet die Welt!

Ein Küsschen in Frankreich – ist dort schon eine Liebeserklärung! Und wer eine Russin mit Blumen umwerben möchte, sollte auf die Anzahl achten! – Auch wenn Menschen...

Letzter Ausweg: Flirtnachhilfe mit dem Dating-Coach?

Mit dem Flirten ist das ja so eine Sache. Der eine hat überhaupt kein Problem, selbst fremde Menschen auf der Straße anzusprechen. Der andere versinkt schon beim...