13.06.2018 - 06:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Schlaflos im Sommer: Was hilft?
Sieben Stunden Schlaf gelten als gesund. Doch davon kann im Sommer keine Rede sein. Bis weit nach 21 Uhr ist es taghell und kaum ist die Sonne untergegangen, taucht sie in aller Herrgottsfrühe wieder auf. Doch nicht nur die Helligkeit, auch die Temperaturen bringen uns um unseren Schlaf. Die meisten fühlen sich dann am Morgen wie gerädert. Wie kann man im Sommer gut ein- und durchschlafen? Muss man das Schlafzimmer in eine Dunkelkammer verwandeln? Bei Hitze in den Keller umziehen? Einrichtungsexpertin Lena Selchert von der WOHNIDEE hat die besten Sommer-Schlaf-Tipps gesammelt. Hallo Frau Selchert!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

App zum Arzt! – Die digitale Patientenakte kommt

Die digitale Patientenakte kommt! Vorbei z.B. die Zeiten, in denen man bei einem Arztwechsel seine Leidensgeschichte umständlich immer wieder von Neuen abspulen musste....

Anti-Erkältungs-Tipps: Spaziergang besser als Obst!

Der Herbst ist da und mit ihm kommen auch die ganzen fiesen Erkältungsviren zurück. Also, am besten jeden Tag eine Orange essen, weil die viel Vitamin C enthält? –...

Plötzlich schlapp & müde: So bekämpft man Herbstmüdigkeit!

Mal eben Hände hoch, wer es heute Morgen auch nur mit großen Schwierigkeiten aus dem Bett geschafft hat! Gerade wenn die Tage kürzer und dunkler werden,...