05.06.2018 - 09:00 Uhr| Auto| Kollegengespräch
Millionenschäden durch Marderbisse!
Autofahrer fürchten den Marder. Der kann nämlich für punktierte Zündkerzenkabel oder durchbohrte Brems- und Kühlwasserschläuche sorgen. Macht es sich nämlich ein Männchen unter der Motorhaube gemütlich und nimmt dort den Geruch eines Rivalen wahr, beißt es wild um sich – vor allem jetzt in der beginnenden Paarungszeit. Warum solche unentdeckten Schäden nicht nur teuer, sondern auch richtig gefährlich werden können, weiß meine Kollegin Nicole Franke. Sie hat sich mit dem Thema eingehend befasst und ist jetzt bei mir im Studio. Hallo Nicole!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Die häufigsten Fehler beim Gebrauchtwagenkauf!

7,3 Millionen Gebrauchtwagen wechselten im vergangenen Jahr den Besitzer. Gerade bei Angeboten von Privatleuten hoffen Viele auf ein günstiges Schnäppchen. Die Wenigsten...

Tesla in der Krise – ist das Elektro-Auto jetzt tot?

Ist das Elektro-Auto jetzt tot? Tesla sei komplett und absolut pleite, twitterte Mitgründer Elon Musk vor wenigen Tagen. Was eigentlich als April-Scherz gedacht war,...

Wechselzeit für Autofahrer: Sommer- oder Ganzjahresreifen?

Der Frühling ist im vollen Gange. Die Temperaturen sind zweistellig. Für Autofahrer ist das das Startzeichen jetzt wieder auf Sommerreifen zu wecheln! Auch um den...