05.06.2018 - 09:00 Uhr| Auto| Kollegengespräch
Millionenschäden durch Marderbisse!
Autofahrer fürchten den Marder. Der kann nämlich für punktierte Zündkerzenkabel oder durchbohrte Brems- und Kühlwasserschläuche sorgen. Macht es sich nämlich ein Männchen unter der Motorhaube gemütlich und nimmt dort den Geruch eines Rivalen wahr, beißt es wild um sich – vor allem jetzt in der beginnenden Paarungszeit. Warum solche unentdeckten Schäden nicht nur teuer, sondern auch richtig gefährlich werden können, weiß meine Kollegin Nicole Franke. Sie hat sich mit dem Thema eingehend befasst und ist jetzt bei mir im Studio. Hallo Nicole!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Die Deutschen und ihr Auto - eine untrennbare Liebe!

Aktuell rollt sie wieder über deutsche Autobahnen: Die Urlaubs-Blechlawine. Jedes Jahr, pünktlich zur Ferienzeit stöhnen Autofahrer wieder über das...

Betrug leicht gemacht? – Das Problem mit den manipulierten Tachoständen

„Stimmt denn auch der Kilometerstand?“ – Eine Frage, die immer wieder beim Gebrauchtwagenkauf aufkommt. Zu Recht! Experten gehen davon aus, dass hierzulande jeder dritte Tacho...

Crash im Urlaub – Was tun, wenn‘s im Ausland kracht?

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon hängt man dem Vordermann auf der Stoßstange. Ein Autounfall an sich ist schon extrem ärgerlich. Kracht es aber ausgerechnet...