07.08.2018 - 09:00 Uhr| Lifestyle| Interview
Gegen den Selbstoptimierungs-Wahn: Es lebe die Faulheit!
Die Menschen von heute leiden unter FOMO: Das steht für Fear Of Missing Out – also, die Angst davor, etwas zu verpassen. Deshalb hetzen wir von der Arbeit zum Konzert, dann auf die Super-Party, anschließend zum Fitness, bis wir irgendwann vor Erschöpfung zusammenklappen. – Schluss damit! Wir sollten eigentlich viel öfter mal ein ganz faules Wochenende machen, statt auf allen Hochzeiten tanzen zu wollen. Sagt auch Jannah Fischer von der JOY. Sie hat zu den Vorteilen des Faulenzens recherchiert. Hallo Frau Fischer!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Wo findet man mehr Lebensglück: Stadt oder Land?

Zwischen Stadtaffen und Landmäusen herrscht immer mal wieder Streit. Die einen sehen im Dorfleben gähnende Langeweile. Die anderen können sich nicht vorstellen in...

Umfrage: Sind wir Deutschen intoleranter geworden?

Wir Deutschen werden immer intoleranter! Das zeigt eine groß angelegte Umfrage des Mafo-Instituts im Auftrag des PLAYBOY. Vor zwei Jahren fragten sie schon einmal zu Themen...

Ein Jahr Auszeit vom Job - geht das so einfach?

Wie wäre es mal, statt nur zwei Wochen, ein ganzes Jahr in den Urlaub zu fahren? Dazu muss man nicht etwa den Job kündigen, sondern einfach mal den Vorgesetzten um ein...