07.08.2018 - 09:00 Uhr| Lifestyle| Interview
Gegen den Selbstoptimierungs-Wahn: Es lebe die Faulheit!
Die Menschen von heute leiden unter FOMO: Das steht für Fear Of Missing Out – also, die Angst davor, etwas zu verpassen. Deshalb hetzen wir von der Arbeit zum Konzert, dann auf die Super-Party, anschließend zum Fitness, bis wir irgendwann vor Erschöpfung zusammenklappen. – Schluss damit! Wir sollten eigentlich viel öfter mal ein ganz faules Wochenende machen, statt auf allen Hochzeiten tanzen zu wollen. Sagt auch Jannah Fischer von der JOY. Sie hat zu den Vorteilen des Faulenzens recherchiert. Hallo Frau Fischer!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Was machst du beruflich? – VIELES!

Von Beruf: Tausendsassa! – In der modernen Berufswelt gibt es immer mehr Menschen, die haben gleich mehrere Jobs. Nicht, weil sie es müssten, sondern weil sie es wollen! Das...

Eigenlob…macht doch glücklich!

Eigenlob stinkt? Von dem Spruch sollten wir uns langsam mal verabschieden. Viel zu oft geben wir dem Wohl von Freunden, Kollegen oder des Partners Vorrang. Uns selbst aber...

10 Tage auf Plastik verzichten – Unmöglich?!

320.000 Kaffee-to-go-Becher verbrauchen die Deutschen –wohlgemerkt PRO STUNDE! Unser Plastikverbrauch erreicht immense Ausmaße und verschmutzt zusehends Umwelt und...