30.07.2018 - 06:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Wissenschaftler sagt: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen!
Von wegen die wichtigste Mahlzeit des Tages! Frühstücken ist so schädlich wie Rauchen. Das sagt ein britischer Wissenschaftler. Er glaubt, Frühstücken führt zu Übergewicht und sogar zu Diabetes. Stimmt das wirklich? Oder ist das nur clevere Panikmache? Immerhin verkauft besagter Wissenschaftler gerade ein Buch mit dieser These. Tina Eder von MEINE FAMILIE & ICH wollte das genauer wissen und hat recherchiert. Hallo, Frau Eder!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Heilfasten: Magenknurren als Gesundheits-Trend?!

Das Fasten liegt grade voll im Trend. Früher galt ein knurrender Magen als gesundheitsschädlich. Heute verkünden sogar Ärzte die Vorteile des Hungerns. Was ist...

Nur Kaninchenfutter? – Der Hype um Rohkost

Ernährungs-Trends gibt’s grad wie Sand am Meer: Ob nun Paleo, Vegan, Keto oder auch Low Carb – ganz normal essen war gestern. Seit einiger Zeit macht die Rohkost-Bewegung von...

SO gefährlich sind unsere Speckröllchen!

Mal ehrlich, mit so ein paar Speckröllchen hat doch jeder von uns zu kämpfen, oder? Bei den Frauen sammeln sie sich gerne an Po und Hüften, bei Männern spannt...