04.09.2018 - 06:00 Uhr| Digital World| Kollegengespräch
Wir sind vollvernetzt - Kriminelle aber auch!
Unser Alltag ist voll vernetzt! Smartphones, Navis, E-Banking sind nur wenige Beispiele dafür. Das Problem: Auch die Kriminalität macht sich im Internet breit! Für Ermittlungsbehörden bedeutet das: Sie müssen Schritt halten! Das entsprechende Know-How kommt dabei von Behörden wie ZITiS. Die Abkürzung steht für: Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich. Was genau diese noch junge Behörde macht und woran dort geforscht wird, weiß mein Kollege Dirk Freytag. Hallo Dirk!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Experiment: Eine Woche ohne Internet?!

Seien wir mal ehrlich. Ohne das Internet sind wir heute doch so ziemlich aufgeschmissen! Egal, ob man einen Termin beim Bürgeramt machen muss, Kinokarten für den Abend...

Online-Shopping: Über Smartphone ist‘s immer teurer!

Einkaufen im Internet ist immer günstiger? Von wegen! Wer zum Beispiel mit seinem Handy oder Tablet shoppt, zahlt drauf! Das liegt an den sogenannten „Cookies“ auf den...

Arbeit der Zukunft – umschulen zum IT-Profi?

Zahlen, die Angst machen: 1,5 Millionen Jobs werden in den nächsten Jahren durch die Digitalisierung überflüssig. Vor allem einfache, sich wiederholende...