05.09.2018 - 09:00 Uhr| Wissen| Interview
Nachhilfe im Schlafzimmer: Kann man guten Sex wieder lernen?
Er will – sie nicht. Manchmal aber auch umgekehrt. Früher oder später zieht der Liebes-Trott im Schlafzimmer ein. Dabei ist eine Flaute im Bett nicht unbedingt ein Zeichen davon, dass wir den Partner oder die Partnerin nicht mehr wollen. Es knistert einfach nicht mehr so, wie am Anfang. – Das lässt sich ändern! Und zwar ohne gleich zu Lack, Leder und Peitsche zu greifen. Wie genau, dazu hat Heike Steiner von der FREUNDIN recherchiert. Hallo, Frau Steiner!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Gibt es bald keine Geldautomaten und Bankschalter mehr?

Vor gut fünfzig Jahren wurde der erste Geldautomat in Deutschland aufgestellt. Inzwischen schrumpft ihre Zahl aber immer mehr. Bald könnten Sie ganz aus dem Stadtbild...

Neues Haustier aus dem Labor?

Wenn ein Hund oder Katze stirbt, ist es als wenn ein Familienmitglied ginge, sagen viele Haustierbesitzer. Aber statt für immer Abschied nehmen zu müssen, verspricht...

Schule schwänzen = Klima retten?

Schule schwänzen für das Klima. Das scheint gerade das Motto vieler Schüler zu sein. Inspiriert durch die 15-jährige schwedische Umweltaktivistin Greta...