05.09.2018 - 09:00 Uhr| Wissen| Interview
Nachhilfe im Schlafzimmer: Kann man guten Sex wieder lernen?
Er will – sie nicht. Manchmal aber auch umgekehrt. Früher oder später zieht der Liebes-Trott im Schlafzimmer ein. Dabei ist eine Flaute im Bett nicht unbedingt ein Zeichen davon, dass wir den Partner oder die Partnerin nicht mehr wollen. Es knistert einfach nicht mehr so, wie am Anfang. – Das lässt sich ändern! Und zwar ohne gleich zu Lack, Leder und Peitsche zu greifen. Wie genau, dazu hat Heike Steiner von der FREUNDIN recherchiert. Hallo, Frau Steiner!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Sympathisch oder unsympathisch – So entscheidend ist der erste Eindruck!

Nur eine Viertelsekunde dauert es, bis unser Gehirn entscheidet, ob wir jemanden mögen oder nicht. Anziehend oder abstoßend? Wir bewerten schon, ohne dass der Andere...

Suche: IT-Nerd - Biete: Arbeit für dein Land!

Deutschland fehlt es an IT-Fachkräften! Das zeigen aktuelle Zahlen des Branchenverbandes BITKOM. Darunter haben sogar staatliche Behörden wie ZITiS zu leiden. Bei der...

DAS sind Deutschlands härteste Kerle!

Normale Menschen schwimmen vielleicht mal zehn Bahnen in der Schwimmhalle. DIESE Männer schwimmen 30 Kilometer am Stück! Nachts! In der kalten Ostsee! Die Rede ist von...