06.11.2018 - 06:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Doktor Digital – Apps ersetzen den Arzt?
Ein Niesen, Rückenprobleme oder Schmerzen im Fuß – das Erste, was wir tun: Symptome googeln! Doch nicht nur bei Informationen vertrauen wir der Technik. Auch wenn es um die Behandlung geht, wenden wir uns immer öfter an digitale Medizin-Helfer. Aber sollten wir nicht etwas skeptischer sein? Ist ein Arzt aus Fleisch und Blut nicht besser geeignet, uns zu helfen? – Nicht unbedingt, meint Barbara Sonnentag von der FREUNDIN. Sie hat sich aktuelle Gesundheits-Apps angeschaut und ist hellauf begeistert. Hallo Frau Sonnentag!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Forscher: Muckis können Krankheiten heilen!

Klar, Sport ist gesund! Das wird uns schon seit Jahrzehnten eingetrichtert. Aber wie gesund tatsächlich, das hat man erst vor wenigen Jahren herausgefunden! Beim sporteln...

Diagnose: Smartphone-Fieber!

Chatten, Surfen, Spielen oder einfach nur die Zeit totschlagen. Ohne Smartphone geht bei uns heute fast gar nichts mehr! Doch der Dauergebrauch der kleinen Alleskönner kann...

Frühjahrsmüdigkeit nur Einbildung?

Längere Tage mit Sonnenschein und angenehme Temperaturen – keine Frage, der Frühling ist da! Nur unser Körper scheint das noch nicht ganz mitbekommen zu haben und...