02.11.2018 - 10:47 Uhr| Gesundheit| Interview
Heilpraktiker: Alles nur Scharlatane?
Heilpraktiker verstehen sich als Vertreter einer sanften Alternative zur klassischen Medizin. Kritiker fordern eine Neuordnung oder gar Abschaffung ihres Berufs. Dabei gibt es immer wieder Berichte darüber, dass ihre eingesetzten Methoden, wie z.B. die Homöopathie tatsächlich helfen. Wissenschaftlich bewiesen ist das nicht! Sind Heilpraktiker Scharlatane oder haben Ärzte nur Angst vor der Konkurrenz? Bernhard Borgeest vom FOCUS hat mit Gegnern und Befürwortern der Alternativmedizin gesprochen. Hallo Herr Borgeest!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Forscher: Muckis können Krankheiten heilen!

Klar, Sport ist gesund! Das wird uns schon seit Jahrzehnten eingetrichtert. Aber wie gesund tatsächlich, das hat man erst vor wenigen Jahren herausgefunden! Beim sporteln...

Diagnose: Smartphone-Fieber!

Chatten, Surfen, Spielen oder einfach nur die Zeit totschlagen. Ohne Smartphone geht bei uns heute fast gar nichts mehr! Doch der Dauergebrauch der kleinen Alleskönner kann...

Frühjahrsmüdigkeit nur Einbildung?

Längere Tage mit Sonnenschein und angenehme Temperaturen – keine Frage, der Frühling ist da! Nur unser Körper scheint das noch nicht ganz mitbekommen zu haben und...