09.11.2018 - 09:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Grippeimpfung: Wie sinnvoll ist sie wirklich?
9 Millionen grippe-bedingte Arztbesuche gab es letztes Jahr. 45 000 Menschen mussten deswegen ins Krankenhaus. 1600 sind an Grippe sogar gestorben. Das sind erschreckende Zahlen. Doch es gibt noch immer sehr viele, die von der Grippeimpfung NICHT überzeugt sind. Sei es, weil die Kasse nicht zahlt oder weil sie glauben, trotzdem krank zu werden. Maria Sandoval ist Chefredakteurin der FRAU IM TREND und hat sich die hartnäckigsten Mythen rund um die Grippeimpfung angesehen. Hallo Frau Sandoval!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Zahnputz-Mythen: Mundspülung & Zahnseide hilft NICHT gegen Karies!

Immer die Zähne putzen, sonst kommen Karius und Baktus! – Das impft man uns seit der Kindheit ein. Doch jetzt stellt sich heraus: Nicht alles, was wir für die...

Schon wieder krank im Herbst? – Abwehrzellen trainieren!

Rund 200 verschiedene Erkältungsviren haben es jetzt im Herbst wieder auf uns abgesehen. Weil sie sich auch noch ständig verändern, kann der Körper nicht...

Gute Ärzte… findet man nur über Empfehlungen!

Lange Wartezeiten, eine relativ kurze Behandlung und am Ende ist man oftmals nicht schlauer als zuvor – viele Patienten sind nach dem Besuch ihres Arztes unzufrieden und wollen...