23.11.2018 - 09:00 Uhr| Gesundheit| Interview
Wer länger sitzt, ist früher tot!?
Sitzen ist das neue Rauchen. – Diese Panik-Botschaft geht seit einiger Zeit um. Zu langes Sitzen auf der Arbeit und zu Hause vor der Glotze macht uns angeblich krank. Aber was ist da eigentlich dran? Müssen wir jetzt im Kino oder vor dem Fernseher alle paar Minuten Kniebeugen machen? Und was ist mit der Arbeit? Ist es überhaupt praktisch möglich, ständig im Büro rumzuhampeln? Kristin Suhr von der FREUNDIN hat sich das auch gefragt und den Praxistext gemacht. Hallo Frau Suhr!

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Beitrag zu sehen...


Eventuell interessiert Sie auch ...

Ups... Fetter Weihnachtsbraten ist gesund!

Forscher sind sich einig: Fett ist deutlich besser als sein Ruf! Gerade jetzt zu den Festtagen hört man das doch gern. Da gönnt man sich doch gleich eine zweite Portion...

Freier Trinkwasser-Zugang: Sogar in Deutschland ein Problem!

Wer Durst hat, greift einfach nach der Wasserflasche oder macht den Leitungshahn auf. Frisches Trinkwasser so viel man möchte. Doch das stimmt nicht für jeden - sogar...

Zahnputz-Mythen: Mundspülung & Zahnseide hilft NICHT gegen Karies!

Immer die Zähne putzen, sonst kommen Karius und Baktus! – Das impft man uns seit der Kindheit ein. Doch jetzt stellt sich heraus: Nicht alles, was wir für die...