Recht

19.08.2011 | 05:00 UHR | Interview
Brandanschläge-auf-Autos-in-Berlin-–-Wann-zahlt-die-Versicherung?-

Brandanschläge auf Autos in Berlin – Wann zahlt die Versicherung?

Angesichts der wiederholten Brandanschläge auf Aut...

Angesichts der wiederholten Brandanschläge auf Autos in Berlin hat die Polizei die Bürger zur Wachsamkeit aufgerufen. Zur Ergreifung der Täter wurde eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Doch obwohl auch die Polizeistreifen in der Hauptstadt massiv verstärkt wurden, haben viele Autobesitzer Angst. Schon längst werden nicht mehr nur Luxusautos angezündet sondern vielfach auch Familienautos. Was ist eigentlich im Schadensfall wirklich versiche...

Zum Interview
10.08.2011 | 09:03 UHR | Beitrag mit O-Tönen
Achtung-Schulanfänger:-Autofahrer-können-auch-haften,-wenn-Sie-keine-Schuld-am-Unfall-tragen

Achtung Schulanfänger: Autofahrer können auch haften, wenn Sie keine Schuld am Unfall tragen

Kinder sind im Straßenverkehr für gewöhnlich die s...

Kinder sind im Straßenverkehr für gewöhnlich die schwächsten Glieder. Oft haben sie wegen ihrer Körpergröße einen schlechten Überblick und können Gefahren nicht richtig einschätzen. 28.600 Verkehrsunfälle, in die Kinder verwickelt waren, ereigneten sich allein im letzten Jahr. Viele davon auf dem Weg zur Schule oder nach Hause. Auch in diesen Tagen ist es wieder soweit. Nach den Sommerferien beginnt überall wieder der Unterricht. Autofahrer müsse...

Zum Beitrag mit O-Tönen
15.07.2011 | 12:00 UHR | Interview
Neues-Mediationsgesetz-in-Arbeit:-Welche-Vorteile-bringt-es?

Neues Mediationsgesetz in Arbeit: Welche Vorteile bringt es?

Nachbarschaftsstreit. Meist beschwert man sich übe...

Nachbarschaftsstreit. Meist beschwert man sich über Grundstücksgrenzen oder zu laute Musik. Oft landen solche Streitigkeiten vor Gericht. Und dort häufen sie sich. Durch Mediatoren könnten solche sie oft schneller und vor allem günstiger geregelt werden. Aber die Kompromisse, die durch Mediationen gefunden werden, haben nur eine geringe Rechtssicherheit. Deshalb wird jetzt ein Gesetz erlassen, das das ändern soll. Welche Vorteile so eine Mediati...

Zum Interview
14.06.2011 | 08:00 UHR | Beitrag mit O-Tönen
Urlaubsantrag:-Das-sind-Ihre-Rechte-und-Pflichten

Urlaubsantrag: Das sind Ihre Rechte und Pflichten

Auch wenn die Bürokratie uns manchmal so richtig a...

Auch wenn die Bürokratie uns manchmal so richtig auf die Nerven geht – EIN Formular füllt jeder gern aus: Den Urlaubsantrag! Gerade jetzt in diesen Tagen werden diese Zettel wieder besonders häufig genutzt, denn bis zum langersehnten Sommerurlaub ist es nicht mehr lange hin. Was aber, wenn der Chef sagt: „Geht nicht!“? Dann hilft nur: Verhandeln. Denn auf eigene Faust blau machen, das sollten Sie auf keinen Fall. Dirk Freytag hat noch mehr erfahr...

Zum Beitrag mit O-Tönen
10.05.2011 | 08:00 UHR | Interview
Urteil-zu-kostenlosen-Steinschlagreparaturen:-Vorher-Kontakt-zur-Versicherung-aufnehmen!

Urteil zu kostenlosen Steinschlagreparaturen: Vorher Kontakt zur Versicherung aufnehmen!

Kostenlose Steinschlagreparatur – bei diesem Versp...

Kostenlose Steinschlagreparatur – bei diesem Versprechen zögern viele Autofahrer nicht lange. In ganz Deutschland sind inzwischen Mechaniker und Reparateure auf großen Parkplätzen und an Baumärkten unterwegs, um ihre Dienste anzubieten. Die Begründung ist immer die gleiche: Schließlich bezahle die Versicherung alle Kosten. Nicht selten aber wird den Autofahrern von der Werkstatt dann doch eine Rechnung präsentiert, weil eine Erstattung eben nicht...

Zum Interview
23.02.2011 | 06:25 UHR | Beitrag mit O-Tönen
Feucht-fröhliche-Faschingszeit:-Zu-viel-Alkohol-kann-den-Versicherungsschutz-kosten!

Feucht-fröhliche Faschingszeit: Zu viel Alkohol kann den Versicherungsschutz kosten!

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Bis dahin alle...

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Bis dahin allerdings feiern die Narren und Närrinnen noch einmal quer durch die ganze Republik. Es ist Faschingszeit – und in der läuft erfahrungsgemäß nicht nur die Polonaise ordentlich, sondern auch der Alkohol. Gut, wenn man danach mit Bus oder Bahn nach Hause fährt. Denn auch schon bei geringen Mengen Alkohol hinterm Steuer kann man seinen Versicherungsschutz verspielen. Dirk Freytag:

Zum Beitrag mit O-Tönen
06.01.2011 | 09:25 UHR | Interview
Guter-Vorsatz-zum-neuen-Jahr:-Jetzt-Verträge-entrümpeln-und-Geld-sparen

Guter Vorsatz zum neuen Jahr: Jetzt Verträge entrümpeln und Geld sparen

Fitnesscenter, Zweithandy, Telefon-Super-Spar-Tari...

Fitnesscenter, Zweithandy, Telefon-Super-Spar-Tarif… wer sich mal Zeit nimmt seine Verträge durchzusehen wird feststellen, dass da viele Sachen schlummern die Geld kosten, aber schon lange nicht mehr in Anspruch genommen werden. Entweder weil man bestimmte Dinge nicht mehr nutzt oder weil sich die Bedingungen geändert haben. Zeit also, sich mal in ein paar ruhigen Minuten genau anzusehen, was man da im Laufe der Zeit so alles unterschrieben hat -...

Zum Interview
01.12.2010 | 09:44 UHR | Interview
Kälte,-Eis-&-Schnee:-Das-sind-Ihre-Rechte-und-Pflichten-als-Mieter-im-Winter

Kälte, Eis & Schnee: Das sind Ihre Rechte und Pflichten als Mieter im Winter

Gerade jetzt in den kalten Tagen kann es passieren...

Gerade jetzt in den kalten Tagen kann es passieren, dass Sie morgens aus dem Fenster schauen - und alles ist weiß. Endlich Schnee! Häufig währt die Freude über die weiße Pracht aber nur kurz. Denn der Winter kann auch für Mieter mit Pflichten verbunden sein. Aber wie weit gehen die? Muss ich wirklich früh um 4 Uhr aus den Federn um Schnee zu schippen oder muss sich darum der Vermieter kümmern? Was mache ich wenn die Heizung ausfällt? Das und mehr...

Zum Interview
08.11.2010 | 10:45 UHR | Interview
Webseiten-im-AGB-Check:-Auch-große-Anbieter-haben-fragwürdige-Geschäftsbedingungen

Webseiten im AGB-Check: Auch große Anbieter haben fragwürdige Geschäftsbedingungen

Einkaufen, Flug buchen, Leute kennenlernen oder ei...

Einkaufen, Flug buchen, Leute kennenlernen oder ein Päckchen frankieren – dank des Internets muss man dazu schon lange nicht mehr das Haus verlassen. Kurz alle erforderlichen Angaben eintragen, das Häkchen für die AGB bestätigen und ab damit. So oder so ähnlich kennen wir das alle – oder wann haben Sie sich zuletzt die Mühe gemacht, das seitenlange Kleingedruckte der Anbieter durchzulesen? Ein Test der Zeitschrift COMPUTERBILD zeigt jetzt allerdi...

Zum Interview
30.09.2010 | 07:57 UHR | Interview
Altersbegrenzung-für-Gewalt-Videospiele:-In-der-Praxis-versagt-der-Jugendschutz-

Altersbegrenzung für Gewalt-Videospiele: In der Praxis versagt der Jugendschutz

Computerspiele gehören heute zum Alltag von Teenie...

Computerspiele gehören heute zum Alltag von Teenies und Jugendlichen. Da werden virtuelle Schätze geborgen, ganze Städte gebaut oder Autorennen gefahren. So zumindest sieht die harmlose Variante der aus. Und dann gibt es noch sogenannte „Gewaltspiele“, in denen es deutlich blutiger zugeht – und die deshalb nicht an Minderjährige verkauft werden dürfen. Für die Alterseinstufung ist die Selbstkontrolle der Unterhaltungsindustrie, kurz USK, zuständi...

Zum Interview
09.06.2010 | 10:00 UHR | Beitrag mit O-Tönen
EU-schützt-Kreditnehmer-besser:-Ab-11.-Juni-tritt-die-Verbraucherkreditrichtlinie-in-Kraft

EU schützt Kreditnehmer besser: Ab 11. Juni tritt die Verbraucherkreditrichtlinie in Kraft

„Verbraucherkreditrichtlinie“ - ein Wort, das wie...

„Verbraucherkreditrichtlinie“ - ein Wort, das wie ein bürokratisches Ungetüm klingt. Aber hinter dem etwas komplizierten Ausdruck steckt eine Neuregelung der Kreditvergabe, die ab dem 11. Juni in Kraft tritt. Und die vor allem uns Verbrauchern Vorteile bringt! Denn wer einen Kredit braucht, der kann Angebote in Zukunft viel besser vergleichen. Was sich genau ändert, Julian Regenthal-Patzak:

Zum Beitrag mit O-Tönen
26.05.2010 | 06:00 UHR | Interview
Handy-am-Steuer:-Schon-der-Blick-auf-die-Uhr-kann-40-Euro-kosten!

Handy am Steuer: Schon der Blick auf die Uhr kann 40 Euro kosten!

Das weiß wohl jeder: Telefonieren am Steuer ist ta...

Das weiß wohl jeder: Telefonieren am Steuer ist tabu. Klingelt das Telefon trotzdem, fahren viele einfach kurz rechts ran. Schließlich steht man und telefoniert nicht mehr während der Fahrt. Aber - auch dafür kann man belangt werden, wie ein Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf zeigt. Wir fragen dazu jetzt Uwe Lenhart. Er ist Rechtsanwalt und Autor des im Cornelsen Verlag erschienenen Buches „Guter Rat: Verkehrsrecht“. Hallo Herr Lenhart.

Zum Interview
19.08.2009 | 08:20 UHR | Beitrag mit O-Tönen
Lärmbelästigung-im-Mietshaus:-So-sehen-Ihre-Rechte-und-Pflichten-aus

Lärmbelästigung im Mietshaus: So sehen Ihre Rechte und Pflichten aus

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn...

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und das gilt heutzutage mehr denn je. Denn immer öfter müssen Gerichte über Nachbarschaftsstreitigkeiten entscheiden. Meist geht es dabei um Lärmbelästigung. Sei es von spielenden Kindern, von zu lauter Musik oder von Bauarbeiten. Welche Rechte und Pflichten Mieter beim Thema Lärmbelästigung haben, verrät uns jetzt Julian Regenthal-Patzak.

Zum Beitrag mit O-Tönen
15.07.2009 | 09:17 UHR | Beitrag mit O-Tönen
Rauchen-in-der-Mietwohnung?-Das-ist-Ihr-gutes-Recht!

Rauchen in der Mietwohnung? Das ist Ihr gutes Recht!

Raucher haben es nicht leicht in diesen Tagen. In...

Raucher haben es nicht leicht in diesen Tagen. In öffentlichen Gebäuden ist das Qualmen schon verboten, in den meisten Gaststätten auch. Heißt also, Raucher müssen an der frischen Luft zittern, um ihrem Genuss zu frönen. Und wie ist das in der eigenen Mietwohnung? Darf man da so viel rauchen wie man will? Und wie sieht es mit Qualmen im Treppenhaus und Fahrstuhl aus? Fragen rund ums Rauchen in der Mietwohnung, die uns jetzt Julian Regenthal-Patza...

Zum Beitrag mit O-Tönen